slider_home

Deutsches Schiedsgericht für Pferderecht

Antrag auf Durchführung eines





    I. Personenangaben / Firmenangaben

    1. Antragsteller (gemeint sind jeweils Personen jeglichen Geschlechtes)






    2. Antragsgegner





    II. Gegenstand / Anspruch

    1. Behaupteter Gegenstand / Anspruch des Begehrens



    2. Begründung / kurze Sachverhaltsdarstellung






    III. Anwaltliche Vertretung

    Ist der Antragsteller in der antragsgegenständlichen Streitsache bereits anwaltlich vertreten?




    Ist der Antragsgegner in der antragsgegenständlichen Streitsache bereits anwaltlich vertreten?




    Die Durchführung eines

       ( Schiedsordnung für das Schiedsverfahren )
       ( Schiedsordnung für das beschleunigte Schiedsverfahren )
       ( Schiedsordnung für das Schiedsgutachten )

    bei dem Deutschen Schiedsgericht für Pferderecht zwischen den in Abschnitt I. genannten Beteiligten, wegen des in Abschnitt II. bezeichnete Gegenstands / Anspruchs und unter Anerkennung der Schiedsgerichtsordnung zur Entscheidung einer Streitigkeit,

    wird hiermit beantragt.



    Nachweis der Schiedsvereinbarung, die zwischen den Parteien geschlossen wurde ist beigefügt.
    (als PDF, max. 3MB)








    Deutsches Schiedsgericht für Pferderecht

    Eudequi Ewiv
    Oskar-Barnack-Straße 1
    D-35606 Solms
    Germany

    Tel: +49 (0) 64 42 – 240 602
    Fax: +49 (0) 64 42 – 240 601
    Mobil: +49 (0) 176 – 43 90 11 54
    E-Mail: info@schiedsgericht-pferderecht.de

    www.schiedsgericht-pferderecht.de

    Haben Sie Fragen?


    Zum Kontaktformular >

    Deutsches Schiedsgericht für Pferderecht

    Eudequi Ewiv
    Oskar-Barnack-Straße 1
    D-35606 Solms
    Germany